Datenschutzerklärung

Content

 

Mit diesem Dokument möchten die Bayer Vital GmbH und die Jenapharm GmbH & Co. KG (nachstehend "uns", "unsere" oder "wir") Sie darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet werden. Darüber hinaus bitten wir Sie um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung für bestimmte, im Folgenden näher beschriebene Verarbeitungszwecke.


1  Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit in den folgenden Abschnitten nicht anders beschrieben, folgt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus der Erforderlichkeit der Verarbeitung für unser (berechtigtes) Interesse, unsere Produkte und Dienstleistungen zu bewerben (Art. 6 (1) f Datenschutz-Grundverordnung):

 

1.1 Allgemeine Anfragen

Wenn Sie per Telefon, E-Mail, Fax oder Brief mit uns kommunizieren, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sowie die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen (z. B. Ihren Namen und weitere Kontaktinformationen, die in Ihrer EMail-Fußzeile angegeben sind, z. B. Adresse oder Abteilungsinformationen), den Inhalt Ihrer Nachricht oder etwaiger E-Mail-Anhänge sowie die Metadaten der Kommunikation (z. B. Zeitstempel, IP-Adresse, E-Mail-Benutzeragenten, Server für den Versand, Telefonnummer, Durchwahl, Telefontyp usw.). Darüber hinaus geben wir den Grund an, aus dem Sie uns kontaktiert haben (z. B. Anforderung einer neuen Bestellung, Anforderung des Versandstatus einer Bestellung, Anforderung von Rechnungskopien, Kontoauszug usw.). Wir verwenden diese personenbezogenen Daten, um effizient mit Ihnen kommunizieren zu können.

 

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei allgemeinen Anfragen (z. B. Fragen zu Ihrer Bestellung oder Lieferzeiten) ist Art. 6 (1) (b) DSGVO, kann jedoch je nach dem Zweck, zu dem Sie uns kontaktieren, variieren.


1.2 Bearbeitung Ihrer Bestellung, Bonitätsprüfung

Wenn Sie eine Bestellung bei uns aufgeben, verarbeiten wir Ihre Kontakt- und Zahlungsinformationen (z.B. Name, Adresse, Kreditkarteninformationen, Kontodaten), um Ihre Bestellung, Zahlungsabwicklung und die Auslieferung an Sie abzuwickeln. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist der Abschluss und die Erfüllung des Kaufvertrages über die bestellten Waren oder Dienstleistungen (Art. 6 (1) (b) Datenschutz-Grundverordnung). Wenn Sie sich für die Zahlung auf Rechnung entscheiden, d.h. wenn wir unsere Produkte oder Dienstleistungen vor der Zahlung bereitstellen, führen wir eine Bonitätsprüfung durch, um uns vor Zahlungsausfällen zu schützen (6 (1) (f) Datenschutz-Grundverordnung).


1.3 Pflege unserer Kundenbeziehungen (Customer Relationship Management)

Wir betreiben ein elektronisches System zur Verwaltung unserer Kundenbeziehungen, in dem wir folgende Kategorien personenbezogener Daten speichern:

 

  • ,,Kontaktdaten": Zu dieser Kategorie personenbezogener Daten gehören z. B. Name, Adresse, Telefon-/Fax-/Handynummer, E-Mail-Adresse oder andere erforderliche Informationen für die Online-Kontaktaufnahme. Diese Daten erhalten wir entweder direkt von Ihnen oder wir beziehen diese von kommerziellen Datenanbietern oder aus öffentlich verfügbaren Quellen wie z. B. Webseiten. Wir verwenden Ihre Kontaktinformationen, um unsere Produkte und Leistungen zu bewerben oder dringende medizinische Informationen über unsere Produkte bereitzustellen.

 

  • Analyse der Kundenbeziehung: Wenn Sie Produkte bei uns kaufen oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, speichern wir Ihre Kundenhistorie. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Interessen besser zu verstehen und Sie entsprechend über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Darüber hinaus dokumentieren und analysieren wir unsere Beziehungen mit Ihnen, um unsere Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern. Dies kann die mit Ihnen besprochenen Themen und Ihre Resonanz darauf einschließen. In diesem Zusammenhang erhalten wir möglicherweise auch Daten über Ihre Interessen von kommerziellen Datenanbietern.

 

  • Zusammenarbeit mit Kunden verbessern: Um die Zusammenarbeit mit Ihnen effektiv durchzuführen und die erfolgreiche Marktentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen für Sie zu verbessern, versuchen wir, genauer zu verstehen, welche wissenschaftlichen / medizinischen Themen Sie besonders interessieren. Diese Kategorie personenbezogener Daten wird von uns selbst erhoben oder von Marktforschungsinstituten oder kommerziellen Datenanbietern zur Verfügung gestellt. Sie umfassen z. B. Informationen über Ihr medizinisches Fachgebiet, Ihre wissenschaftlichen Aktivitäten, wie die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln, die Teilnahme an Forschungsprojekten und Fachkongressen.


1.4 Feedback zu unseren Leistungen

Um unsere Leistungen zu verbessern, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie nach Ihrer Meinung zu fragen (z.B. zu unserem Kundenservice, Zahlungsabwicklung, Lieferzeiten und -qualität).

 

Sie können jederzeit der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck widersprechen, indem Sie sich an den u.g. Kontakt wenden.


1.5 Durchführung von Marktforschungsstudien

Wir arbeiten mit unabhängigen Marktforschungs-nstituten zusammen, die in für uns weltweit Marktforschungsstudien zu unseren wissenschaftlichen Interessen und Produkten durchführen.

Um die für unsere Kunden relevanten Marktforschungs-tudien durchführen zu können, geben wir hierfür gegebenenfalls Ihre Kontaktdaten an diese Marktforschungsinstitute weiter.


1.6 Übersendung von Marketing/Medizinischen Informationen

Ihre Einwilligung vorausgesetzt (Art. 6 (1) a Datenschutz-Grundverordnung) nutzen wir Ihre Kontaktinformationen, um uns mit Ihnen über Telefonanrufe, Instant Messaging, E-Mail oder andere elektronische Kommunikationsmethoden (z. B. Fax, Chats auf Webseiten, Textnachrichten, Messenger-Nachrichten oder Remote Detailing, einschließlich Kundenserviceangeboten) („Elektronische Marketing/Medizinische Informationen“) in Verbindung zu setzen, um Ihnen medizinische oder Marketing-Informationen zu Dienstleistungen, Produkten oder Veranstaltungen bereitzustellen die für Sie von Interesse sein können. Dies kann das Anzeigen von auf Ihre Interessen zugeschnittener Werbung auf unseren oder anderen Webseiten und Apps einschließen.


1.7 Analyse der Nutzung von Elektronischen Marketing/Medizinischen Informationen

Damit wir unsere Elektronischen Marketing/ edizinischen Informationen zu Services, Produkten oder Veranstaltungen an Ihre Anforderungen und Interessen anpassen können und soweit Sie eingewilligt haben (Art. 6(1)a Datenschutz-Grundverordnung) , analysieren wir, wie Sie unsere Elektronischen Marketing/Medizinischen Informationen nutzen. Dazu gehört z. B., ob Sie diese Informationen geöffnet und auf welche Weise Sie diese genutzt haben (z. B. auf welche Links Sie geklickt haben).


1.8 Compliance gewährleisten

Um die Einhaltung der internen und regulatorischen Anforderungen (Compliance) im Unternehmen zu gewährleisten, können wir Daten aus unserem Customer Relationship Management System, welches Ihre personenbezogenen Daten enthalten kann, analysieren und auditieren. Die Verarbeitung dieser Daten kann auch für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sein.


2  Weitergabe personenbezogener Daten

 

2.1 Auftragsverarbeitung

Wir arbeiten mit spezialisierten Leistungsanbietern zusammen, die uns dabei helfen, unsere Leistungen anzubieten. Diese Leistungsanbieter werden von uns sorgfältig ausgewählt und unterliegen einer regelmäßigen Kontrolle. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Anbieter beruhen auf einem entsprechenden Vertrag über eine Auftragsverarbeitung und findet nur auf unsere Anweisung und unter strikter Einhaltung unserer Richtlinien statt.


2.2 Dritte

Unter folgenden Umständen geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter:

 

a. Wir können Ihre Kontaktinformationen an vollständig unabhängige Marktforschungsinstitute weitergeben.

b. Ihre oben genannten personenbezogenen Daten werden zu den oben aufgeführten Zwecken u. U. an andere Bayer-Tochtergesellschaften weitergegeben, die an der Bereitstellung einer Leistung oder Mitteilung an Sie beteiligt werden müssen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn in einem anderen Land ein Kongress von einer lokalen Bayer-Tochtergesellschaft ausgerichtet werden soll. Sie erhalten jedoch nur dann direkt von einer anderen Bayer-Tochtergesellschaft Informationen über EMail der andere elektronische Kommunikationsmethoden, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung geben.

c. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Partner eitergeben, die an der Verwaltung einer Leistung oder der Kommunikation mit Ihnen beteiligt sein müssen, z.B. Hotels der Reisebüros.

 

2.3 Übermittlung in Nicht-EU-Länder

Ihrer Daten können teilweise in Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums(EWG) übermittelt und dort verarbeitet werden. In diesen Ländern werden. u.U. geringere Anforderungen an den Datenschutz gestellt als in Europäischen Ländern. Wir sorgen für einen ausreichenden Schutz Ihrer Daten, z. B. durch den Abschluss entsprechender Vereinbarungen mit dem jeweiligen Datenempfänger. Solche Datenübertragungen werden nur in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen durchgeführt.


3  Aufbewahrungsfrist personenbezogener Daten

Wir verwahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für die kontinuierliche Pflege der Kundenbeziehung mit Ihnen erforderlich ist und für weitere 10 Jahre, nachdem Sie die Kundenbeziehung aktiv beendet haben oder wenn seit 2 Jahren keine Aktivität mehr stattgefunden hat, je nachdem, was zuerst eintritt. Danach anonymisieren wir die Daten, damit sie sich nicht mehr auf Sie beziehen. Es sei denn, eine andere Vorgehensweise ist gesetzlich vorgesehen.

Die generelle Aufbewahrungsfrist für E-Mails beträgt 4 Jahre.


4  Informationen zu Ihren Rechten

Laut geltenden Datenschutzgesetzen stehen Ihnen im Allgemeinen die folgenden Rechte zu:

 

a. Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten

b. Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

c. Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

d. Recht auf Datenübertragbarkeit

e. Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren

f. Von Ihnen erteilte Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer  personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zurückziehen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, können Sie dies über die Website tun, unter der Sie Ihr Profil in Ihren Profileinstellungen erstellt haben, oder indem Sie uns wie unten beschrieben kontaktieren. Darüber hinaus enthält jede elektronische Marketing- / medizinische Kommunikation, die wir an Sie senden, eine Option, mit der Sie Ihre Einwilligung einfach durch Klicken auf einen Link zum Abbestellen widerrufen können.

 

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte an:

  • Bayer Vital GmbH
  • Datenschutz
  • Gebäude K 56
  • 51366 Leverkusen
  • Fax.: +49 (0) 214 30 48992
  • E-Mail: datenschutz-bv@bayer.com

5  Änderung der Datenschutzerklärung

Wir können unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung werden auf unserer Website veröffentlicht. Änderungen werden mit der Veröffentlichung auf unserer Website wirksam. Wir empfehlen Ihnen daher, die Website regelmäßig zu besuchen, um sich über mögliche Aktualisierungen auf dem Laufenden zu halten.

 

Letzte Änderung: 15.01.2021